TSV Malte und Henrik Burow 006

Diese beiden sympatischen jungen Männer heißen Malte und Hendrik Burow. Seit kurzem bieten Sie Training mit einer Mischung aus präventiven und leistungssteigerden Elementen an. Die Übungen haben es in sich, sind aber zu meistern. Den Spaß bei der Sache haben die beiden und das kommt auch bei uns, den Teilnehmern an. Ein paar Bilder im Anhang.

Jeder, der neugierig aber noch unschlüssig ist, kann jeder Zeit für ein Probetraining zum Kurs kommen. Mehr Infos dazu weiter unten auf dieser Seite unter "Schwarme wird fit"

                                                                   TSV Malte und Henrik Burow 008

TSV Malte und Henrik Burow 009

TSV Malte und Henrik Burow 007

 

Beginn: Donnerstag, 07. September 2017 um 20:30 Uhr

Ort: Turnhalle Schwarme

Dauer: 11 Übungsabende à 60 Min. (10x bezahlen, 11x mittanzen! J)

Übungsleiterin: Andrea Lange aus Martfeld (lizensierte Zumba®-Trainerin)

Kostenbeitrag: 35 € für TSV-Mitglieder
50 € für alle anderen Zumba®-Begeisterten
(Bitte den Kursbeitrag zur ersten Zumba-Stunde mitbringen! Danke! J)
Mindestteilnehmerzahl: 20

Verbindliche Anmeldung: unter Tel. 04258 – 983047 (Kerstin zum Hingst)

Für alle, die Zumba® noch nicht kennen: Zumba® ist ein von lateinamerikanischer Musik inspiriertes Workout Programm,
was so viel bedeutet wie Musik, Tanz, Spaß und jede Menge Kalorien verbrennen.
Come on, join the party!!!

DSC04157

Während ihrer Sommerpause unternahmen die Damen der Gymnastikgruppe Fit&Fun eine Radtour in die nähere Umgebung und entdeckten dabei das Geocaching für sich. Auf der von ihrer Übungsleiterin Kerstin zum Hingst ausgearbeiteten Strecke suchten und fanden die Turnfrauen diverse sogenannte Caches, in der Natur an ungewöhnlichen Plätzen versteckte Schätze. Die Tour führte sie bei strahlendem Sonnenschein durch das Schwarmer Bruch nach Thedinghausen, wo ein gemeinsames Frühstück auf dem Programm stand. Dann ging es nach dem Besuch der örtlichen Geflügelzuchtanlage durch den Baumpark weiter nach Holtorf, dann nach Lunsen und schließlich erreichten die Damen Werder. Hier wurden allein drei Geocaches entdeckt! Nach einem Kaffeetrinken im Café des Lunser Landlädchens wurde die Radtour in Richtung Morsum fortgesetzt, wo der letzte Geocache für diesen Tag gefunden wurde. In der Freude, eine sowohl erlebnisreiche als auch erfolgreiche Schnitzeljagd durchgeführt zu haben, ging es wieder nach Hause. Alle nahmen sich vor, das Geocaching für sich im privaten Rahmen weiter zu betreiben.

DSC04109

DSC04170

DSC04180

 

 

 

Fit sein heißt Lebensqualität steigern.

Bald is es wieder soweit. Ein neues Jahr beginnt und die guten Vorsätze vom letzten Jahr werden wieder ausgegrabenen.

2018 ist etwas anders!

Der TSV Schwarme bietet dir die Chance deinen guten Vorsatz, mehr Sport zu machen,

jeden Donnerstag von 18:30 bis 19:30 in der Turnhalle Schwarme zu verfolgen.

In unserer Sportgruppe legen wir Wert auf eine gesunde Mischung aus präventivem und leistungssteigerndem Training.

Trotz des Schwerpunktes, den wir immer 1 Monat lang verfolgen, kommt der ganze Körper zum Einsatz.

Egal ob du 16 oder 60 bist. Jeder kommt auf seine Kosten.

Wir motivieren uns Gegenseitig.

Neugierig? Dann probiere es aus!!

 

Januar HIT (High intensity Training)

Gemeinsam kümmern wir uns um die Weihnachtssünden und gehen intensiv deinen guten Vorsatz an fit zu werden

Februar Spiel und Spaß

Diesen Monat steht der Spaß an Bewegung im Vordergrund.

März Gleichgewicht und Koordination

Wir werden die „kleinen“ Helferchen des Alltags trainieren

 

Status der Mitgliedschaft im TSV Schwarme Preis pro Monat / Schwerpunkt

aktiv Im Jahresbeitrag enthalten

passiv 15 € 

kein Mitglied 20€

 

Bitte melde dich kurz bei uns an, damit wir die Stunde Sport besser planen können

Malte Burow 0151-56092023 , Hendrik Burow 0151-46646780

 

 

 

 

K1600 DSC04098 zugeschnitten

Starker Wind, aufgewirbelter Staub, herumfliegende Blätter, einsetzender Dauerregen, grelle Blitze und lauter Donner konnten 16 Damen der Gymnastikgruppe 60plus des TSV Schwarme nicht daran hindern, eine eindrucksvolle Open-Air-Aufführung anlässlich der diesjährigen Domfestspiele in Verden zu genießen. Nach einer dreiviertelstündigen Spielunterbrechung aufgrund eines starken Gewitterschauers kurz nach Aufführungsbeginn, konnten die Frauen anschließend einen lebendigen Geschichtsunterricht, angesiedelt in der Stadt Verden im Jahre 1526 zur Zeit der damals durchs Land stürmenden Reformationsbewegung verfolgen. Rund 80 Darsteller erzeugten auf drei Bühnenebenen ein historisches Bild der alten Stadt an der Aller. Die auf der überdachten Tribüne sitzenden Zuschauer erlebten eine beeindruckende Mischung aus Gänsehaut und Amüsement, als ihnen die tragische Geschichte des aus Bremen stammenden Pastors Johann Bornemacher, Anhänger Martin Luthers, nähergebracht wurde. Das Ende der Aufführung gab dem Titel des Schauspiels „Der brennende Mönch“ alle Ehre. Ein langer, unter die Haut gehender Abend, neigte sich damit dem Ende zu. Alle Teilnehmerinnen waren sich einig, den Entschluss, die Domfestspiele 2017 zu besuchen, nicht bereut zu haben.

 

K1600 DSC04103

 

K1600 DSC04084 zugeschnitten

   
© ALLROUNDER