Besucherzähler  

Heute 49

Gestern 25

Woche 272

Monat 995

Insgesamt 50223

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Der TSV Schwarme war wieder mit einem Crepesstand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Unsere Spartenleiterin Kerstin zum Hingst und Spartenleiter Martin Stechow haben sich unter anderen um den Stand gekümmert. Herzlichen Dank an dieser Stelle dafür.

Weihnachten18 69 


,

Auch in diesem Jahr soll am 28.12.2018 um 19:00 Uhr wieder unser Preisdoppelkopfturnier im Gasthaus „Zur Post“ stattfinden.
Das Startgeld beträgt 10,00€ pro Person und als Preise werden verschiedene Kleinigkeiten und Gutscheine erspielt.
Die Einladung gilt für alle, die Spaß am Doppelkopf haben.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns auf Euch

Der Vorstand

4 im Empfangssaal des Neuen Rathauses mit Vera Wucherpfennig aus dem Innenministerium

6 Bürgermeister Hermann erläutert das aktuelle Stadtmodell 

14 Vor dem Niedersächsischen Landtag

16 Kaffeetrinken am Kröpke

 

Einen anregenden und unterhaltsamen Tag erlebten unsere Vereinshelden der Jahre 2016 und 2017 (Bernd Burow, Nadine Stüve, Herbert Herzig, Kerstin zum Hingst, Irmgard Wilkens und Helga Kehlenbeck) kürzlich in Hannover. Auf Einladung des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen durften die TSVler an einem Vereinshelden-Motivationsevent im Neuen Rathaus in Hannover teilnehmen. Angereist mit der Bahn, wurden die Schwarmer, als auch diverse andere Ehrenamtliche aus ganz Niedersachsen, mit einem kleinen Frühstück im Rathaus empfangen. Der Bürgermeister der Stadt Hannover Thomas Hermann ebenso wie drei Abgeordnete des Hannoverschen Stadtrates begrüßten alle Sportler sehr herzlich. Thomas Hermann persönlich ließ es sich nicht nehmen, den Anwesenden eine Führung durch das Rathaus zu geben. Hierbei erfuhren die Gäste allerlei Wissenswertes über die Geschichte Hannovers.

Kurz darauf versammelten sich alle Teilnehmer, um im Hodlersaal des Neuen Rathauses einem Motivations-Event von Christian Bredlow über das Thema „Digitalisierung im Sport“ beizuwohnen. Bredlow hielt einen leidenschaftlichen, nachdenklich machenden, aber auch begeisternden Vortrag über den Einsatz digitaler Möglichkeiten auf Vereinsebene. Im Hodlersaal wurde übrigens im Jahr 1950 der Deutsche Sportbund (DSB) gegründet mit Willi Daume als Präsident.

Nach dem beeindruckenden Vortrag folgte ein üppiges Mittagsbüffet im Gartensaal-Restaurant des Neuen Rathauses. Eine junge Gästeführerin zeigte allen Teilnehmern anschließend noch viele Sehenswürdigkeiten und schöne Ecken und Plätze in der Hannoverschen Altstadt. Ein gemeinsames Kaffeetrinken in einem Café am Kröpke , dem zentralen Punkt Hannovers, beschloss diesen Tag. Alle TSV-Ehrenamtlichen waren sich einig, dass dieser Ausflug in die Landeshauptstadt ein großes Dankeschön für ihr tatkräftiges Engagement und als Motivation für ihre zukünftige Vereinsarbeit war.

Wie in jedem Jahr sind auch vom TSV Schwarme Gruppen beim Erntefest vertreten, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Mit viel Mühe und tollen Ideen sind unsere Handball- und Turner-Damen jedes Jahr dabei und haben klasse Outfits. Den Spaß sieht man Ihnen an.  Aber besser wir lassen díe Bilder sprechen....

Erntefest 2018 013

Erntefest 2018 007

Erntefest 2018 008

Ferienbetreuer2018

auf dem Foto von links: Britta Sandner, Hauke Wortmann, Julian von Engeln und Anne –Mette Gerke

 

In diesem Jahr hatte der TSV Schwarme in der 3. Sommerferienwoche vom 09. Juli bis 13. Juli 2018 eine Sportwoche angeboten. Das Angebot aus Sport und Ferienbetreuung war das erste dieser Art in der Samtgemeinde Bruchhausen - Vilsen.

In der Woche vom 9.-13.07.2018 standen zwei Übungsleiter und 2 Aufsichtsperson (Erwachsende) seitens der Samtgemeinde für die Kids bereit. Vom TSV Schwarme konnten wir Hauke Wortmann und Julian von Engeln als Übungsleiter begeistern, die die ganze Woche die Kids mit Britta Sandner und Anne –Mette Gerke von der Samtgemeinde betreuten. Wir stellten an jeden Wochentag eine Sportsparte des TSV vor und probierten sie aus. Teamgeist, sportliche Fairness und Geselligkeit waren angesagt. Der Spaß stand dabei immer im Vordergrund. So wurden alle Sparten mit den Kids ausprobiert und Langeweile kam bestimmt nicht auf. Los ging es am Montag mit einer Vorstellungsrunde, die wir bei guten Wetter draußen auf dem Sportplatz durchführten. Um die Anspannung etwas zu lösen machten wir Kirschen-weit-spucken und ein paar Spiele draußen. Martin Stechow und Ralf Poyda von der Sparte Tischtennis zeigten den Kids das Spielen mit dem Tischtennisball. Das es gar nicht so einfach ist den Ball immer wieder auf den Tisch zu bringen, haben alle festgestellt. Am Dienstag stellte sich die Ausdauersportsparte vor. Leider bei Regen waren wir in der Turnhalle und spielten Spiele wie Brennball und „Fischer, wie tief ist das Wasser“. Mit Anton Bartling und Jonas Hillmann-Apmann fand ein Ausdauertraining statt, das viel von den Kids verlangte. Ein buntes Programm mit Ausdauer und Parcour war mit viel Spaß verbunden. Die Kids bekamen zum Schluss noch einen Gutschein für 3 mal Probetraining bei der Ausdauersparte mit nach HauseJ. Erst konnten die Kids entscheiden, was gespielt wird, also war Fußball dran. Auch am Mittwoch wollte das Wetter nicht so mitspielen, aber die Halle bietet genug Platz sich auszutoben. Handball war am Mittwoch die Spartenvorstellung mit Dörte Schröder. Es wurde das Werfen geübt, die Sprünge und ein Spiel gemacht. Hauke und Julian waren bei allen Spielen dabei und haben die Sparten unterstützt. Am Donnerstag war Ina Licht, Kerstin zum Hingst und Irmgard Wilkens mit Turnen und Völkerball dabei. Irmgard ist 74 Jahre und hatte richtig Spaß mit den Kids zu spielen. Mit Hauke und Julian hatten wir zwei erfahrende Übungsleiter, denn beide trainierten die letzten zwei Jahre eine Mannschaft. Das spürte man, denn Sie sind gut auf die Kids eingegangen. Am Freitagmorgen war es vom Wetter her so gut, dass wir draußen auf dem Sportplatz Spiele spielen konnten. Dann kam die Sparte Fußball und mit Spartenleiter Jochen Schäfer und Niklas Claasen war erst Training mit Laufen angesagt, dann Technik am Ball und schließlich ein Spiel. Dabei immer Julian und Hauke. Die letzte gemeinsame Aktion waren Wasserbomben werfen, das hat für viel Spaß und viele nasse T-Shirts gesorgt. Zum Abschluss haben wir dann gefragt was den Kids am besten gefallen hat. Den meisten hat natürlich Fußball gefallen, aber toll war die Abwechslung, es war gar nicht langweilig, das fanden alle. Wiederholung nicht ausgeschlossen….

   
© ALLROUNDER