Besucherzähler  

Heute 14

Gestern 18

Woche 210

Monat 533

Insgesamt 26326

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

   

Unsere U13 macht jetzt Training in der Turnhalle und hat sichtlich Spaß mit dem großen Ball.

 

Hallenbilder 005

 

Hallenbilder 003

 

Fit sein heißt Lebensqualität steigern.

 

Wir legen Wert auf eine gesunde Mischung aus präventivem und leistungsteigerndem Training.

Unter leistungssteigernd verstehen wir verbessern deiner Kraft, Ausdauer, Kraftausdauer und Koordination.

Es ist als Ergänzung zu anderen Sportarten und als Ausgleich zum Berufsalltag geeignet.

Unter dem „Motto“ Schwarme wird fit bist du herzlich eingeladen dich unter der Leitung von Hendrik und Malte Burow weiter zu entwickeln.

Egal wie fit die anderen sind, jeder verfolgt sein eigenes Ziel. Dabei motivieren wir uns gegenseitig.

Die Idee ist so einfach wie das „Motto“:

  • Jeden Monat 1 Trainingsfocus

  • Jeden Donnerstag von 18:30 bis 19:30 anstrengendes Training

  • Jeden Donnerstag Spaß in der Turnhalle Schwarme

Trotz des Schwerpunktes den wir immer 1 Monat lang verfolgen kommt der ganze Körper auf seine Kosten.

Neugierig?                             Dann probiere es!!

 

Der Kurs startet bereits am Donnerstag den 05. Oktober und wir würden uns sehr freuen wenn du dabei bist.

Jeder, der neugierig aber noch unschlüssig ist, kann jeder Zeit für ein Probetraining zum Kurs kommen.

 

Monat Schwerpunkt Erläuterung
Oktober Core Der Core (in Deutsch Kern) umfasst die Muskulatur des Rumpfes (Rücken, Bauch und Becken). In diesem Monat stärken wir genau diese Basis, da wir Sie bei fast jeder Bewegung nutzen.
November Hüfte Durch die viele Zeit, die wir im Sitzen verbringen haben viele Menschen Einschränkungen der Mobilität im Bereich der Hüfte. Dies führt nicht selten zu Problemen an den Knien oder dem unteren Rücken. Diesen Monat mobilisieren und kräftigen wir unsere Hüften.
Dezember Schultern Schultern sollten beweglich und Stark sein. Lasst es uns angehen.

 

Status der Mitgliedschaft im TSV Schwarme Preis pro Monat / Schwerpunkt

aktiv                                                              Im Jahresbeitrag enthalten

passiv                                                                                             15€

kein Mitglied                                                                                    20€

 

 

Zwecks Planung des Trainings melde dich bitte vorab bei uns an 

Malte Burow 0151-56092023 , Hendrik Burow 0151-46646780

 

 

 

 

Der Familientriathlon des TSV macht Schwarme weit über die Samtgemeinde Grenzen hinaus bekannt. Die ehrenamtliche Arbeit dieser Veranstaltung ist vor allem deshalb so hoch, weil die Ausstattung des Familientriathlons auf viele Standorte verteilt ist. Daher wird es immer schwieriger viele helfende Hände für die Arbeit zu finden. Ca. 100 Helfer brauchen wir jährlich um die Veranstaltung so zu gestalten, das Sie reibungslos läuft. Die Ausdauersparte hat dazu die Idee mit gebrauchten Container die Ausstattung vor Ort zu lagern. Des Weiteren möchten wir Fahrradständer für die Wechselzone selber bauen, um diese künftig nicht mehr leihen zu müssen. Wir halten es für eine sehr gute Idee. Unsere Eigenleistung wird darin bestehen die Bodenplatte aus Mineralgemisch selber herstellen. Auch die Fahrradständer bauen wir selber. Nachdem wir Anträge bei der Gemeinde Schwarme, der Jagdgenossenschaft Schwarme und der Lotto-Sport-Stiftung gestellt haben und bei allen eine Zusage erhielten, konnten wir mit der Planung beginnen. Das Projekt wird gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung. Nur durch die Zuschüsse dieser drei Förderer sind wir in der Lage dies Projekt umzusetzen. Herzlichen Dank an dieser Stelle! Der zweite Teil steht noch an und wird nach und nach umgesetzt. Soll heißen, die Regale werden in den Container eingebaut. Die Fahrradständer werden voraussichtlich vor dem Familientriathlon fertig gestellt.

IMG 0045 beim absetzen

Der Container wurde am 27. Mai vormittags über den Sportplatz transportiert.

 

IMG 0057 transportieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen herzlichen Dank an Jens Schütte und Klaus Meyer-Hochheim. Beide halfen uns beim Transport

des Containers mit Ihren Geräten.

IMG 0071 Position erreicht

Der Container wird an Ort und Stelle gestellt.

 

 

Containerunterbau2017

Containerunterbau2

Nach umfangreichen Arbeiten am Samstag (22.04.) durch Andreas, Christof, Jörg, Kai-Uwe und Ralf (Fundamente ausheben, den Mutterboden spatentief aus den Containerfläche entfernen und die elektrische Zuleitung einbuddeln), haben nun gestern Andreas, Ralf und ich Recyclingschotter und Split auf der Containerfläche eingebracht und verdichtet, sodass die Fläche final für den Container hergerichtet ist.

Nebenbei haben wir auch die Zuwegung zum Freibad ertüchtigt (Brombeerwurzeln entfernt, Tor gerichtet und die Fläche „planiert“).

Unterstützt wurden wir an beiden Tagen von Mitgliedern des „Kompetenzteams Sportplatz“ unter der Führung von Heinz Dieter Esdorn.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer!!!

 

 

In der 17 und 18 KW waren wieder zwei Arbeitseinsätze, mit guter Helferbeteiligung. Zum Einen wurde das Pumpenhaus von außen zu Ende gebracht.  

aPRIL 2017 010

Zwischen den beiden Fussballfelder steht unser Pumpenhaus, das von außen jetzt im neuem Glanz erscheint.

aPRIL 2017 006

Bei den Restarbeiten sind Lars Konblauch und Jörg Meyer zu sehen. 

aPRIL 2017 007

Heinz- Dieter Esdorn beim Schneiden der Verkleidung. Das zweite Häuschen zwischen den beiden Fussballfelder  wurde von außen angefangen. 

 

aPRIL 2017 002

Zum Anderen  ist die nächste Baustelle ein Container für unsere Ausdauersparte. Die Erdarbeiten und Punktfundamente für unseren Container sind fertig. In den nächsten Wochen wird der Container für die Ausrüstung unserer Ausdauersparte geliefert. Der Standort ist hinter der Turnhalle. Ein Gartentor führt Richtung Freibad, so das die Ausstattung des Familientriathlons dicht am Ausrichtungsort lagert. Die Idee dazu hatte die Ausdauersparte, eine wirklich tolle Idee. So hoffen wir alle, das wir weniger Aufwand für den Triathlon aufbringen müssen und unsere Kräfte besser einsetzen können. Die Ausdauersportler waren bei den letzten Einsätzen tatkräftig dabei, sorry leider keine Bilder dazu. 

aPRIL 2017 018 

In der letzten Woche waren Heinrich Bielefeld und Klaus Engelmann von der Feuerwehr am Werk und haben den alten Zaum am Mühlenweg Richtung Heide aufgerollt, er wird erneuert.